Mageia 4 – Installation

Gestern meldete distrowatch.com das Erscheinen des brandneuen Mageia 4. Natürlich musste ich mir diese Distribution einmal anschauen.
Mageia hat sich 2010 von Mandriva Linux abgespalten und erscheint als Community-Projekt, was mir von vornherein schon mal sehr sympathisch ist. Ich entschied mich für den Download der Live-DVD mit Gnome-Oberfläche in 64bit, weil ich erst einmal schauen wollte. Beim herkömmlichen Installationsmedium stehen als Desktop-Oberflächen KDE, Gnome, XFCE, LXDE, Mate, Cinnamon und RazorQT zur Auswahl.
Mageia bringt eine ganze Reihe an Anwendungen mit, so dass der geneigte Tester schon einmal ordentlich loslegen kann. Firefox, Evolution, LibreOffice, Empathy… um nur einige zu nennen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen