Neues aus der Update-Hölle

Beim Herumwuseln im Internetz stieß ich auf einen interessanten Artikel, der ähnelt einem Aufruf an Microsoft, was sie bei Windows 10 doch schleunigst ändern müssten.

An der Stelle keimt dann immer ein Gefühl des Mitleids in mir, Mitleid mit den Anwendern, die dazu verdammt sind, ein solches System betreiben zu müssen. Freiwillig wird ja wohl keiner, der noch halbwegs bei Trost ist, sich solchen Praktiken unterwerfen?!
Jedenfalls dachte ich beim Studium des Artikels plötzlich an mein in der VirtualBox schlummerndes Windows 7 und daran, dass das letzte Update schon eine geraume Zeit zurück liegt. Versuche in der Vergangenheit endeten immer damit, dass die Suche nach Updates ergebnislos blieb oder ich sie nach einer halben Stunde entnervt abbrach.

w7update-1

Eine erneute Suche brachte heute nun auch kein anderes Ergebnis, als nach mehr als einer halben Stunde immer noch keinen Fortschritt anzuzeigen. Diverse Beiträge in diversen Foren weisen darauf hin, dass man sich da auch schon mal fünfundvierzig Minuten gedulden müsse, um erfolgreich zu sein. Und ich stieß auf den Hinweis, es doch mal mit dem Update-Pack zu versuchen, dass auf diversen Seiten angeboten wird. Gesagt, getan. Nach dem Download wollte ich das Archiv entpacken und staunte über die dafür veranschlagte Zeit.

w7update-2

Zum Glück für meine ohnehin schon strapazierte Geduld verlief das Entpacken dann doch schneller als befürchtet. Der WSUS Offline Update Installer bot mir dann jedoch nicht wirklich viele Updates an, genau genommen nur eines. Erst der Download, dann das Entpacken, und jetzt dieses magere Ergebnis – offenbar ist wirklich nicht viel passiert in der Vergangenheit.

w7update-3

Ich startete also gespannt den Update-Prozess und kassierte eine Fehlermeldung.

w7update-4

Das Medium unterstützt also meine Windows-Version nicht, soso…
Interessant ist es deshalb, weil es sich bei meiner Version um ein korrekt lizenziertes Retail-Windows, eine so genannte Volumenlizenz handelt, jedoch nirgends beim Offline Update ein Hinweis zu finden war, dass es so nicht funktionieren würde. Ich wollte dann den Versuch abbrechen und stellte überrascht fest, dass beim Herunterfahren doch noch Updates angeboten wurden.

w7update-5

Nach dem Neustart werden jetzt dreiunddreißig Updates herunter geladen. Die Geschwindigkeit, mit der das passiert, erinnert an alte Zeiten, als ich mit Sechsundfuffzich-Kah-Modem unterwegs war. Egal.

w7update-6

Dieser Versuch, meine Windows-Installation in der VirtualBox aktuell zu halten, wird wohl der letzte seiner Art gewesen sein. Die Maschine belegt sechsundvierzigkommafünf Gigabyte des Plattenplatzes, und sie wird demnächst eine Ruhestätte auf der externen Backup-Platte finden oder vielleicht gänzlich ins Datennirvana befördert werden. Ich bin von den unterschiedlichen Paketverwaltungen der von mir bisher genutzten Linux-Distributionen derart verwöhnt, dass ich mir solche Updatepraktiken – wie die von Microsoft zelebrierte – nicht weiter zumuten kann und will. Einen entscheidenden Vorteil hatte diese Volumenlizenz – ich bekam nie irgend ein Angebot, ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 zu fahren.
Derweil ist Windows bei der Installation von Update 24 von 32 angekommen. Moment… von zweiunddreißig? Hatte das Teil eingangs nicht dreiunddreißig vermeldet? Seltsam. Aber irgendwie jetzt auch egal…

Ein Gedanke zu „Neues aus der Update-Hölle

  1. Ja, dieses träge Updateverhalten kann ich bestätigen, nicht nur für die virtuelle Maschine. Vor geraumer Zeit half mir ein Updatereparaturtool von PCWelt.
    Allerdings sitze ich gerade im Glashaus. Ich habe ein Antergos-Linux XFCE, da tut yaourt nicht das, was es sollte; da wird gar nichts mehr geupdatet. Im Forum gibt es dazu einen Thread, der das Problem im Wesentlichen bestätigt. Manchmal denke ich, dass die Computerei heute auf dem Stand der Autoqualität im Jahre 1905 ist …

Meinen Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s