Nachruf zum Neujahrstag

Zuerst wünsche ich allen Leserinnen und Lesern ein frohes und gesundes Neues Jahr. Mögen unsere Wünsche ein wenig erfüllbarer werden, und möge diese Welt etwas friedlicher und gerechter sein!

Mein eigener Jahreswechsel vollzog sich unspektakulär, alkoholfrei und daher ohne Nachwirkungen. Das hatte einen profanen Grund – ich musste arbeiten. Dadurch kam ich auch nicht in den Genuss, mir in Ruhe anzusehen, mit welchem Einsatz die Einwohner meines Städtchens ihr Geld in die Luft schossen. Von einem geeigneten Standort mit einer guten Sicht über einen großen Teil der Stadt, „bewaffnet“ mit Gläsern, Sekt und einer guten Zigarre, bereitet dieses Spektakel anzusehen sogar richtig Spaß. Aber auch an diesem Jahreswechsel kam ich leider nicht dazu. Weil ich selbst schon seit Jahren kein Geld mehr für die Knallerei ausgebe, hatte ich auch diesmal wieder welches für die „Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.“ übrig. Inzwischen ist mir die jährliche Zuwendung an den Verein ein echtes Bedürfnis geworden.

openlogo-50Wegen der Doppelbelastung durch Arbeit und einen bevorstehenden Umzug habe ich erst am Silvestertag die traurige Nachricht vom Ableben des Debian-Begründers Ian Murdock mitgeschnitten. Als langjähriger Linux-Anwender traue ich mir zu, die Bedeutung dieses Mannes für unser freies Betriebssystem und die dazugehörigen Komponenten einschätzen zu können. Debian ist eine der ältesten und die wohl erfolgreichste GNU/Linux-Distribution mit inzwischen mehr als 43.000 Software-Paketen. Debian GNU/Linux ist die Basis vieler kleiner und auch großer Derivate, wie zum Beispiel Ubuntu.
Sein Tod ist ein herber Verlust für die Gemeinschaft, aber Debian GNU/Linux wird weiter leben. Wenn ich es nicht schon installiert hätte, spätestens heute würde ich das nachholen.
Die Homepage des Debian-Projektes titelt in Schwarz.

Meinen Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s