Vorschau auf Netrunner Rolling

tuxNatürlich habe ich es nicht ausgehalten. Im Moment kann ich den Rechner nicht einfach herunter fahren und mit dem Netrunner-Iso booten, um die Installation im Dualboot vorzunehmen. Also musste eine virtuelle Maschine herhalten.
Anfänglich zierte sich Netrunner Rolling etwas, doch als ich die 3D-Beschleunigung abschaltete, konnte ich es benutzen. Die Installation bereitete überhaupt keine Probleme, der Installer bietet die gewohnte Funktionalität. Bisher läuft Netrunner Rolling erstaunlich stabil, was ich für eine Installation in der VirtualBox so nicht unbedingt erwartet hatte. Zur Vorschau gibt es schon mal einen Schnappschuss:

Bildschirmfoto_2015-11-12_19-56-12

Ich werde die Entwicklung des Projektes verfolgen. Sollte sich abzeichnen, dass ähnlich wie bei KDE 4 irgendwann eine wirklich benutzbare Version vorliegt, bin ich nicht abgeneigt, das dann auch hauptsächlich zu benutzen.

[Update]
Nach der Installation auf die Festplatte stelle ich fest, dass Netrunner Rolling wesentlich stabiler läuft, als diverse Plasma-5-Rants vermuten ließen. Ein Problem schleppt Netrunner Rolling dennoch ein: mein Scanner funktioniert auch hier nicht.
Kurzer Abgleich mit Kubuntu 15.10 im Live-Betrieb: Scanner läuft perfekt!
Es gibt sicher eine Lösung, ich muss sie nur finden…

Advertisements

12 Gedanken zu „Vorschau auf Netrunner Rolling

  1. Hallo, habe gestern Netrunner KDE und Antergos KDE installiert. Netrunner ließ sich erst im zweiten Augenblick auf die Platte bringen. Es läuft bisher so lala, also ich habe vor allem Abstürze von „kdeinit“ und Dolphin. Plasma läuft ohne besondere Vorkommnisse.
    Antergos ließ sich problemlos installieren und arbeitet mit dem proprietetären Nvidia-Treiber (auch bei Netrunner) nahezu fehlerfrei. Allerdings funktioniert das OpenGl nicht.
    Bei Netrunner habe ich das noch nicht geprüft. Da komme ich erst am Wochenende zu.

  2. Gerade Netrunner lief bemerkenswert stabil. Anfangs hatte ich hin und wieder seltsame Grafik-Aussetzer, die aber behoben waren, nachdem ich den proprietären nVidia-Treiber installierte. Es war auch nur ein Versuch, um mal im Bilde zu sein, was andere Oberflächen und qt angeht. Der nächste Versuch wird dann wahrscheinlich mit Manjaro Netinstall und LXQt sein, um dem seltsamen Scanner-Problem auf die Schliche zu kommen.

  3. Jetzt muss ich etwas zurückrudern und Netrunner loben. Konnte heute überraschend eine halbe Std. daheim sein; ich habe Netrunner hochgefahren und es lief technisch ohne Mucken und ästhetisch wunderbar. Mehr nach dem Wochenende. Wenn es so bleibt, läuft es in meiner internen Rangliste Manjaro- und Antergos-KDE den Rang ab.

    • Das war auch mein Eindruck. Wenn da nur nicht mein Scannerproblem wäre…
      Ich habe das zwar im englischen Majaro-Forum thematisiert, aber da zeichnet sich auch keine Lösung ab. Ich muss halt weiter probieren. Das sane-Backend selber mal kompilieren wäre so ein Versuch…

  4. … an den Scanner habe ich gar nicht mehr gedacht. Das versuche ich vielleicht noch heute Abend oder Morgen Vormittag. Ansonsten läuft die Plasma-Shell sehr stabil. Und schön ist es auch. Allerdings gibt es zwei Aspekte, die mich vom produktiven Einsatz abhalten: Ich schaffe es nicht, sowohl Dropbox als auch meine Owncloud-Kontakte in KMail zu installieren. Ob das an KMail oder KWallet liegt, kann ich nicht herausfinden.
    Andererseits wird Manjaro KDE nach dem letzten Update stabiler. Zwar kann ich den Plasma-Desktop weiterhin zum Rödeln bringen, doch solange ich das unterlasse, läuft er stabil. Ich werde also weiterhin bevorzugt mit Manjaro KDE statt mit Netrunner KDE rolling arbeiten.

  5. Mein Tipp zum Scanner-Problem. Netrunner beruht doch auf Manjaro. Manjaro installiert automatisch tlp. Tlp führt bei mir dazu, dass mein Scanner nicht funktioniert, weil tlp irgendwelche Stromsparfunktionen für USB aktiviert…

    • Hatte ich beinahe übersehen, sorry. Aber der Tipp ist goldrichtig! Habe ja gerade Cinnamon am Wickel und bin auf dasselbe Problem gestoßen. tlp entfernt und schon geht der Scanner. Unglaublich! Danke!

Meinen Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s