Dem Volk aufs Maul geschaut

Neulich so im Taxi. Fahrgast zu mir: „Bald werden unsere Frauen mit Kopftuch herumlaufen.“


Neulich am Imbiss. Zeitungsrascheln, ein Kutscher zum Nachbarn, vorlesend: „Küstenwache rammt Flüchtlingsboot!“
Nachbar zum Kutscher: „Alles richtig gemacht!“
Kutscher zum Nachbarn: „Ich wäre noch mal richtig mit der Schraube drüber gefahren!“


Ich fürchte, dass Aufbegehren bei solchen Schwachmaten keinen Zweck hat, mal abgesehen von der Tasache, dass ich mit meiner Meinung ziemlich allein gestanden hätte und ich mir nicht den Zorn einer zahlenmäßigen Übermacht einhandeln wollte. Die sind komplett merkbefreit und verhetzt.
Täglich habe ich mit zu vielen verschiedenen Menschen zu tun, als dass ich das als kranke Einzelmeinung abhaken könnte. Dummheit und Fremdenhass sind derart weit verbreitet, dass mich dieses Volk einfach nur ankotzt. Da hilft es wohl kaum, einen Schwachkopf daran zu erinnern, dass seine Mutter und seine Großmütter wahrscheinlich selbst noch Kopftücher trugen…

Dennoch möchte ich auf eine Seite verweisen, die vermutlich nie fertig wird: FAQ für besorgte Bürger.
Kurzes Zitat daraus:

Die Asylanten bekommen das ganze Geld – für uns ist nichts übrig
2015 hat die BRD 299,1 Milliarden Euro zur Verfügung. Davon werden 5-6 Milliarden für die Versorgung der Flüchtlinge benötigt. Das sind 2% – also bleiben 98% für die Deutschen.

Manche Antworten erscheinen auf den ersten Blick recht simpel, doch ich denke, dass der Autor dieser FAQ* bessere Argumente immer gut gebrauchen kann.


  • FAQ = Frequently Asked Questions (engl.) = Häufig gestellte Fragen

Meinen Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s