Cyberwar in der ARD

Natürlich musste ich mir diese beiden Dokumentationen anschauen. Unter dem reißerischen Titel „Jagd auf Snowden“ verabreichte die ARD eine Timeline rund um die Vorgänge, die vom größten Verräter der Menschheitsgeschichte ausgelöst wurden. Nicht schlecht gemacht, aber inkonsequent im Fazit.matrix
Die weltgrößte und -beste Kamarilla aus Geheimdiensten und Strafverfolgungsbehörden hat es bisher nicht vermocht, einen – zugegebnermaßen cleveren – Sysadmin an den Eiern zu packen! Peinlich, sag ich mal an der Stelle. Und einer Reflexion wert, weshalb wir unsere Steuergelder weiterhin solchen nichtsnutzigen Transferleistungsempfängern in den Rachen schieben sollen. Auf dem freien Markt® hätten solche Flachpfeifen niemals eine Schanze…

Teil zwo manifestierte meine Ansicht, dass man dann die größten Erfolge erzielt, wenn beim Rezipienten das höchstmögliche Angstpotential erzeugt werden kann. Das Internet ist die pure Gefahr, und wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!
Es stellt sich auch die Frage, weshalb ich jedem Hype hinterher laufen soll. Wenn ich unbedingt der Meinung bin, meinen Kühlschrank an das Internet anschließen zu müssen, sollte ich mich anschließend nicht darüber beklagen, dass das Gerät plötzlich Sachen bestellt, die ich gar nicht brauche.
Sollte der Inhaber eines Smartphones immer noch erstaunt sein, dass das Teil die perfekte Wanze, der Akku nach anderthalb Tagen leer und das Gerät ansonsten recht warm ist, dann kann und will ich ihm auch nicht mehr helfen.

An der Stelle halte ich ein und denke nach. Meine bisherigen Erfahrungen mit Computern und Betriebssystemen helfen mir, die für mich richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Was braucht es also noch, um die Kontrolle über einen fremden Rechner zu erlangen?

Mindestens eines von den folgenden:

  • direkten physischen Zugang zu diesem Computer oder
  • ein Betriebssystem mit einigen Backdoors oder
  • einen Deppen, der zweifelhafte Mailanhänge aus unbekannter Quelle öffnet

Ihr dürft Euch jetzt aussuchen, zu welcher Nutzergruppe Ihr gehören wollt… 😛

Advertisements