Liebe deutsche Spießbürger

yeswescanIhr seid alle verdächtig!

Ex-NSA-Mitarbeiter William Binney vor dem Bundestags-Untersuchungsausschuss zur NSA- und Geheimdienst-Spionage:

Google-ähnliche Suchbegriffe haben zehntausende Ergebnisse geliefert, das war zu viel. Wir mussten das riesige Datenvolumen handhabbar machen. Dafür sind Metadaten immens wichtig. Damit bildet man Kommunikationsnetze und findet Ziele. Nur mit Metadaten kann man Erfolg haben. Dann kann man z.B. Leute finden, die bestimmte Webseiten besuchen oder sich radikalisieren. Um verdächtig zu werden, musste man sich nichts zu Schulden kommen lassen.

(Hervorhebung von mir)

Aus dem Live-Blog 4. Anhörung im NSA-Untersuchungsausschuss.

Advertisements

2 Gedanken zu „Liebe deutsche Spießbürger

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.