Geschenkt: „Überwachtes Netz“

ueberwachtes_netzWie Markus Beckedahl von netzpolitik.org schreibt, verschenken sie den Sammelband zur NSA-Affäre „Überwachtes Netz. Edward Snowden und der größte Überwachungsskandal der Geschichte“ in digitaler Form.

Wir verschenken jetzt das Buch in digitaler Form, weil wir wollen, dass die wichtigen und spannenden Inhalte viele Menschen erreichen. Mit dem Verschenken wollen wir auch die dringend notwendige Debatte über die Folgen am Leben erhalten. Wir haben viel Arbeit in das Projekt gesteckt. Wenn Euch die Inhalte etwas wert sind, freuen wir uns über eine Spende zur Unterstützung unserer Arbeit.

Angeboten wird der Download als zip-Archiv mit den Formaten ePub und Kindle-AZW3 sowie als PDF. Wer die PDF-Version gleich hier herunterladen will, kann das auch tun. Bitte vergesst die Spende für netzpolitik.org nicht!

Das Buch ist unter einer CC-BY-SA-Lizenz erschienen und kann gerne weiterkopiert werden.

(Titelbild: Laura Poitras / Praxis Films; Lizenz: Creative Commons 3.0)

Advertisements

4 Gedanken zu „Geschenkt: „Überwachtes Netz“

  1. Lohnt sich. 50 Autoren stellen ihre Sicht der Dinge dar und betrachten die Problematik aus allen erdenklichen Blickwinkeln.
    Karsten

    • Danke. Ich habe es noch nicht gelesen, kann mich aber voll mit dem Anliegen der Herausgeber identifizieren. Deshalb musste ich dieses Geschenk gleich weiter tragen.

  2. @Totschka
    Danke für’s Link.

    Ich hab‘ mir das PDF schon ‚mal runtergeladen; es ist nicht zu fassen, was es im Internezz alles für umme gibt, jezz verschenkt man schon ganze, gedruckte Bücher … iss wirklich alles im Nezz für umme?? Honi soit qui mal y pense!1!!!

    • Sicher nicht. Hab letztens beim Hardware-Dealer meines geringsten Misstrauens ’ne 1TB-USB-Platte geschossen, die war keinesfalls für lau… 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.