Ich bin in Gefahr

Ich bin sogar in akuter Gefahr. Zu allem Überfluss trage ich mich auch noch mit dem Gedanken, selbst die Skype-Gemeinde zu verlassen

Advertisements

4 Gedanken zu „Ich bin in Gefahr

  1. Nö Totschka, so wirklich in Gefahr bist du nicht, da ja schon etwas Ü30, oder? 😉 Ich denke mal bei uns ab 50 reicht’s nicht mal zur „Beobachtung“, abgesehen von der normalen durch BND, BfV, NSA usw. …
    Karsten

  2. *lol* … was da der Postillion ‚mal wieder schreibt – kann man diesen Defätisten-Kanal nich verbieten? 😉

  3. Da Du ja ab neulich die allerschlimmsten und auch sonstigen Kommentare nicht mehr ungefiltert auf die Netzwelt losläßt, dürfte Dir die Kontrollbehörde gut gesonnen sein.

    • Ich habe keine Angst vor den Kontrollbehörden. Im Artikel heißt es

      Zuvor hatten Freunde die Gesundheitsbehörden alarmiert, …

      Damit geht die Gefahr nicht von Behörden aus, sondern von „Freunden“ … 😛

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.