Zweite Instanz von conky aus purer Faulheit starten

Ja, ich gebe es zu: ich bin faul. Ich verwende gerne eigene Hintergrundbilder (der Fachmann sagt wohl „Wallpaper“ dazu) und passe sie meist noch ein wenig an. Bisher sah das so aus, dass ich den KANOTIX-Schriftzug in das entsprechende Bild integrierte. Ich mag einen dezenten Hinweis auf die verwendete Distribution (der Fachmann sagt wohl „Branding“ dazu) auch dann, wenn es sich wie in diesem Fall um einen Eigenbau handelt. Eigentlich ist es keine große Arbeit mit Gimp, solange sich die Zahl der verwendeten Hintergrundbilder in Grenzen hält, also einstellig bleibt.
Ich wechsle aber gerne auch mal den Hintergrund und möchte nicht mit jedem neuen Foto die immer gleiche Arbeit haben, denn wiederkehrende Arbeiten erledigt ein Rechner besser. Also dachte ich mir, den KANOTIX-Schriftzug von einer zweiten Instanz von conky anzeigen zu lassen, sei eine gute Idee.

2013-01-08_10:17:29

Dazu habe ich eine zweite Konfigurationsdatei ~/.conky2rc für conky erstellt. Der Inhalt ist übersichtlich:

background yes
alignment bottom_left
gap_y 15
no_buffers yes

TEXT
${image /pfad/zum/anzuzeigenden/Bild.png}

Dem conky-Aufruf kann man mit der Option -c Dateiname eine andere Konfigurationsdatei übergeben. Standardmäßig wird ohne diese Option die Datei ~/.conkyrc verwendet.
Zur Sicherheit habe ich die Datei ~/.conkyrc in ~/.conky1rc kopiert. Der Aufruf der beiden Instanzen von conky erfolgt über den Autostart meines angemeldeten Benutzers. Dazu habe ich in der Datei ~/.config/autostart/conky.desktop folgenden Eintrag vorgenommen:

[Desktop Entry]
Type=Application
Exec=sh -c "sleep 5; conky -c ~/.conky2rc; conky -c ~/.conky1rc"

Bei mir zeichnet nicht mehr PCManFM das Hintergrundbild, sondern Nitrogen. Um sicher zu gehen, dass conky erst gestartet wird, wenn der Desktop gezeichnet ist, habe ich mit sleep 5 eine kurze Verzögerung eingebaut. Anschließend werden der KANOTIX-Schriftzug eingeblendet und dann die Systeminformationen gezeigt.

Beim Wechsel des Hintergundbildes bleibt mir der KANOTIX-Schriftzug nun immer erhalten und Arbeit erspart.

Advertisements

2 Gedanken zu „Zweite Instanz von conky aus purer Faulheit starten

  1. Kein Grund zur Sorge: „Faulheit ist der heimliche Vater des Fortschritts.“ (Gabriel Laub)
    Sieht auf jeden Fall gut aus dein Hintergrundbild …

    • Danke. Das Foto habe ich am letzten Wochenende im Garten gemacht. Leider hatte ich nur das Mobilfon dabei, das hat eine 2-Megapixel-Kamera bei 1600×1200. Trotzdem hat mir das Bild gut gefallen, und nach einer Zeit im relativen Dunkel kommt so ein Lichtblick ganz erfrischend. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.