Letzte Hürde genommen: Funktionstasten

Ein kleiner Wermutstropfen fand täglich seinen Weg in den Kelch der digitalen Glücksseligkeit: auf meinem Netbook ließen sich bisher die meisten Fn-Tasten nicht benutzen. Bildschirmhelligkeit und Lautstärke regeln funktionierte bei Easypeasy out of the box, und mit Fn und Escape ließ sich das Gerät in den Tiefschlaf versetzen – das war es dann aber auch schon.
Die kürzlich lancierte Meldung, dass es einen Treiber für verschiedene Samsung-Notebooks gibt, erfüllt mich mit Freude, verheißt aber auch warten, da ich mich bisher noch nicht mit dem Patchen eines Kernels befasst habe. Das bedeutet, dass ich mich bis zum Erscheinen eines entsprechenden Kernels gedulden muss.

Nun stieß ich bei der Beschäftigung mit diesem Thema auf die Quelle https://launchpad.net/~voria/+archive/ppa. Nach der Anleitung habe ich in der Paketverwaltung synaptic diese als Paketquelle eingetragen.

paketquellen

Anschließend war es recht einfach, ich musste nur die Zeile
sudo apt-get update && sudo apt-get install samsung-tools ins Terminal einhacken, und die Tools wurden installiert.

samsungtoolsicon

Die Samsung-Tools sind einfach zu konfigurieren. Seither kann ich alle Funktionstasten benutzen, und sie zeigen die beabsichtigte Wirkung. Es ist schon von Vorteil, wenn ich beispielsweise eine längere Akku-Laufzeit erreiche, weil ich den WLAN-Chip per Tastendruck deaktivieren kann, sollte ich ihn nicht benötigen.

samsungtools

Natürlich lässt mich der Treiber in einem zukünftigen Kernel hoffen, denn ich teste gerade Debian „Squeeze“ und Kanotix „Hellfire“, wobei ich letzteres aktuell auf der Festplatte installiert habe und nicht abgeneigt bin, Kanotix auf dem Netbook zu belassen, wenn ich diverse kleinere „Problemchen“ gelöst habe. KDE im Netbook-Outfit macht gar keine schlechte Figur.

kanotix_plasma_netbook

Advertisements

Ein Gedanke zu „Letzte Hürde genommen: Funktionstasten

  1. Pingback: “Precise” auf dem Netbook [Update] | Totschka – Auf den Punkt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.