Indonesien

Vielleicht kennt das ja jemand: wenn man selbst keinen Bezug zu dem betroffenen Land hat, dann sind solche Meldungen wie jetzt aktuell über die Naturkatastrophen in Indonesien schon ziemlich beeindruckend, aber in aller Regel hält die Betroffenheit darüber nicht so sehr lange an.
Mich selbst schockieren die Meldungen und die Bilder aus dem Land, das ich, für nur kurze Zeit zwar, kennen lernen durfte. Ich habe selbst mit den Menschen dort geredet, gegessen und getrunken, und so ist eine ganz eigene Beziehung zu diesem Land und seinen Menschen entstanden. Und so empfinde ich die Meldungen als sehr bedrückend.
Ich hoffe sehr, dass es besonders Donna und ihrer Familie gut geht.
Sie selbst lebt ja auf Batam Island, das sollte eigentlich weit genug weg sein von den Orten der Katastrophen, aber ihre Tochter und ihre Mutter leben auf Sumatra…
Es ist ein seltsames Gefühl, dass ich kaum in Worte zu kleiden vermag. Plötzlich bin ich irgendwie direkt betroffen.

jd502767
Blick aus dem Zimmer im Pacific Palace Hotel von Nagoya, Batam Island, Indonesien. In solchen Hütten wohnen die Leute, die wohl am meisten unter den Katastrophen zu leiden haben.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Indonesien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.